MALEREI



José Araujo de Souza

Deine Gegenwart fühlen
als du nicht mehr hier warst,
Ich habe dein Porträt in meinem Kopf gemacht
dich mit mir zu verhaften.
Ich habe dein Lächeln reiner gemacht
mit solcher Schönheit,
dass ich sogar mit dir gelächelt habe.
Ich habe deinen Mund klein gemacht
um sie mit Küssen zu bedecken
nachts, wann immer du willst.
Ich habe deine Hände so weich gemacht
so platziert
dass ich sie berühren könnte.
Ich habe deinen Körper dunkel gemacht
alles auf den Bildschirm passen.
Ich habe gemalt
so exquisit
und mit so vielen schönen Details
dass, als ich mich an meine Träume erinnerte, endete,
Ich weinte meinen traurigsten Schrei,
mit all meiner Traurigkeit
geboren aus deiner Abwesenheit.

Deixe um comentário

Preencha os seus dados abaixo ou clique em um ícone para log in:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair /  Alterar )

Foto do Google

Você está comentando utilizando sua conta Google. Sair /  Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair /  Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair /  Alterar )

Conectando a %s